Architektur, Architecture, Frankfurt, Teheran, DBST, DBT, Haghnazari, Bauingenieur, Construction engineer, Civil engineer, Akquise, Iran, Deutschland, Germany, Bauen, build, Luxus, luxury, Teppiche, carpet, rug Design, Innenarchitektur, Interior Design Von Poll, Vertrauensarchitekt, Zaha Hadid, KVL Bauconsult, KVL – Group, Berater, Consultant, AHK, Handelskammer, chamber of commerce, Industrie, Industry, Handel, commerce, Deutsch, german, Iranisch, iranian, persian, TU – Darmstadt Uni Wismar, Pahlke, Birgit, Armin, Paha, Studio, Paha Studio, Generalplanung, general planning, Architekt, architect, Bauingenieurwesen, construction engineering Wohnungsbauten, apartments, Wohnungsbau, residence tower, Botschaftsbau, embassy building, Kunst, art, Deutsche Bauzeitung, Baumeister, NAX, BAK Ausland, abroad, Auslandsbau, HOAI, Kontakte im Iran, contacts in iran, Auswärtiges Amt, Department for foreign affairs, Kontaktarchitekt, contact architect, Kontaktbauingenieur, contact civil engineer, Kabul, Afghanistan Moderne und traditionelle Knüpfkunst, modern and traditional knotted art, Persische Teppichvielfalt, persian carpet variety, Teppichsortiment, carpet variety, Zeitloses Design, timeless design, Teppichunikate, unique carpets, Unikate, unique, A. Aghnazari, Geschäftsführer, organisation, Leidenschaft, passion, Haghnazari Teppiche, haghnazari carpets, Tragwerksplanung, planning of structural frame work Gebäudeausrüstung, building equipment, Wettbewerbsorganisation, competition organisation, Genehmigungsmanagement, approval management, Beste lage


Menu

Entscheidungshilfe Bau / Machbarkeitsstudie (ES Bau und RBBau) für die Sanierung der bestehenden Kanzlei der Deutschen Botschaft

Allgemeine Projektbeschreibung:

Sanierung der bestehenden Kanzlei und Neubau der Visastelle der Deutschen Botschaft Teheran – Iran in Zusammenarbeit mit Schuster Architekten Düsseldorf - 2004, 2009, 2010

Bauherr:

Bundesamt für Bauten und Raumplanung (BBR) der Bundesrepublik Deutschland

Leistungen:

Architektur, Tragwerksplanung, Technische Gebäudeausrüstung, Sicherheitsplanungen und Terrorschutz

Bauzeit:

2009 – 2010

Bauvolumen:

Vertraulich

DEUTSCHE BOTSCHAFT